Tochterverein der Gesellschaft zur Beförderung gemeinnütziger Tätigkeit

 

Und immer sind da die Spuren deines Lebens, Gedanken, Bilder und Augenblicke. Sie werden uns an Dich erinnern, uns glücklich und traurig machen und dich nie vergessen lassen.

 

 

Albert Holst entstammt einer alteingesessenen Schlutuper Fischfabrikanten Familie. Verschiedene berufliche Stationen, davon auch ein Jahr in England, führten den Kaufmann 1973 in die elterlichen Tiptop Fischwerke, die er zunächst mit seinem Vater gemeinsam leitete. Später übernahm er in alter Familientradition die Leitung der Firma.

Früh schon engagierte sich der Unternehmer leidenschaftlich im Gemeinnützigen Verein Lübeck-Schlutup, wo er lange Jahre als Beisitzer des Vorstands tätig war. Besonders am Herzen lag ihm der Bau einer Umgehungsstraße Schlutups nach der Grenzöffnung. Dabei hat er die nötige Auseinandersetzung mit den Lübecker Politikern nie gescheut.

Der Vorstand des Gemeinnützigen Vereins trauert um Albert Holst, der sich stets beispielhaft für die Belange Schlutups eingesetzt hat.

Unser aufrichtiges Mitgefühl gilt insbesondere seiner Witwe Hildegard Holst und seinem Sohn Ingmar mit Familie.​

Wir werden unser Mitglied Albert Holst vermissen und ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.

 

Gemeinnütziger Verein Lübeck-Schlutup e.V.
Im Namen des Vorstands

Achim März im Oktober 2019