Tochterverein der Gesellschaft zur Beförderung gemeinnütziger Tätigkeit

Trauer um Sigfried Kath

† 11.09.2016

Besondere Menschen werden immer einen Platz in unseren Herzen haben, egal wie weit sie von uns entfernt sind. Die Spuren, die sie hinterlassen, sind stark und tief.

 

Sigfried Kath war ein besonderer Mensch.

Er hat sich ausgezeichnet durch sein sonniges Gemüt, seine Freundlichkeit und sein ausgesprochen hilfsbereites Wesen.

Nach geduldig ertragener, schwerer Krankheit hat uns am 11. September unser sehr aktives Vereinsmitglied, unser geschätzter Freund und großer Unterstützer Sigfried Kath für immer verlassen.

Bereits im Jahre 1972 trat Glasermeister Sigfried Kath dem Gemeinnützigen Verein bei. Es war ihm selbstverständlich, stets das Gute zu fördern und für sein schönes Schlutup voran zu treiben.

Siggi Kaths Beteiligung an den Belangen des GV war uns stets gewiss. Für die Planung unseres Veranstaltungskalenders hat er mehrere Firmenbesuche organisiert. Die Ausarbeitung von Fahrradtouren waren bei ihm immer in guten Händen. Sein frühzeitiges Engagement für den Bau der Umgehungsstraße führte zu seiner Teilnahme am Verkehrsausschuss Schlutups, zuletzt schon von seiner schweren Erkrankung gezeichnet.

Als Fahrradbeauftragter hat sich Siggi Kath lange Jahre um die Belange der Radfahrer bemüht. Als Ruheständler wurde Sigfried Kath schnell von Ingrid Schatz für ehrenamtliche Aufgaben in der Grenzdokumentationsstätte engagiert. Mit Leidenschaft hat er Führungen geleitet und Geschichten rund um die Innerdeutsche Grenze erzählt und immer auch augenzwinkernd ein paar Anekdoten beigemischt.

Der Vorstand des Gemeinnützigen Vereins trauert um Siegfried Kath, der sich in hohem Maße beispielhaft für die Belange Schlutups eingesetzt hat. Unser aufrichtiges Mitgefühl gilt seiner Witwe Silke Kath, seinen Kindern Britta und Oliver, sowie seinen Enkelkindern und weiteren Anverwandten. Wir werden Siggi Kath sehr vermissen und ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

 

Gemeinnütziger Verein Lübeck-Schlutup e.V.
Im Namen des Vorstands

Achim März im September 2016